Navigationshilfe

Deutsche EuroShop - Geschäftsbericht 2006

Verlauf:

Wesentliche Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Immaterielle Vermögensgegenstände

Unter den immateriellen Vermögensgegenständen wird ausschließlich erworbene Software der Deutsche EuroShop AG ausgewiesen. Die Zugangsbewertung erfolgt zu Anschaffungskosten. Im Rahmen der Folgebewertung wird die Benchmark-Methode angewendet. Hierbei werden die Anschaffungskosten auf die wirtschaftliche Nutzungsdauer von fünf Jahren verteilt und entsprechend linear abgeschrieben. Die Abschreibungsmethode und die Abschreibungsdauer werden jährlich zum Ende des Geschäftsjahres überprüft.



Lesen Sie weiter: Sachanlagen

Zurück zu: Ertrags- und Aufwandsrealisation